Wohin mit den Kindern der Familienangehörigen und Freunde?

Wenn man viele Gäste einlädt, ist die Chance, dass Familien mit Kindern unter den Eingeladenen sind, relativ hoch. Das ist wunderschön … doch Kinder neigen dazu, dass sie sich recht schnell langweilen, wenn sich die Erwachsenen gemütlich bei Kaffee und Kuchen, beim Abendessen und in der Esspause dazwischen unterhalten wollen und sich nur bedingt mit den Kindern beschäftigen können. Kinder sind sehr begabt darin, sich aus solchen langweiligen Situationen herauszuholen, doch besser ist es dennoch, gar keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, ein Spielzimmer einzurichten. An Spiele in Standard- und Großformat kamen wir glücklicherweise recht günstig ran (www.brettspielmobil.de :-) ) und dann musste eigentlich nur noch eine professionelle Kinderbetreuung her … Durch unsere Arbeit bei der EJ konnten wir unsere Beziehungen spielen lassen – fähige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es da wie Sand am Meer und in deren Hände kann man jedes Kind getrost geben – und wir danken Ines Herm ganz herzlich, dass sie die Kinder bei unserer Feier so toll beschäftigt und mit ihnen gespielt hat.

PS: Das Spielzimmer fand nicht nur bei den Kindern Anklang :-)

Ein Kommentar

  1. Da muss ich dir, liebe Nina, absolut recht geben. Das war eine super tolle Idee!! Es war für mich seit langem wieder mal eine relativ gelassene Hochzeitsfeier. DANKE!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.